Veröffentlicht am

9.12.2022

Vorteile der internen Mobilität: Potenziale voll ausschöpfen

Immo Bohlsen

Immo Bohlsen

Senior Data Engineer

Kategorie:

Learning Hub

Lesezeit

10

Minuten
This must be the place

Interne Mobilität- Um auch in Zukunft wettbewerbsfähig zu bleiben, ist es wichtig, effiziente und effektive interne Mobilitätsprozesse zu entwickeln.

Definition von interne Mobilität

Interne Mobilität ist eine Methode die viele Vorteile mit sich bringt. Sie hilft den Mitarbeitern, ihr Potenzial auszuschöpfen, ihre Leistung zu steigern und ihre Karriereziele durch Entwicklung, Schulung und Versetzung zu erreichen. Job-Rotationen, Quereinstiege und Aufstiegsmöglichkeiten sind typische Beispiele für die Aktivitäten, die sie umfasst.

Ein gezielter Ansatz, der den Mitarbeitern berufliche Entwicklungsmöglichkeiten bietet, bindet nicht nur die besten Talente, sondern zieht auch weitere Talente in Ihr Unternehmen. Durch die interne Mobilität erhalten Mitarbeitende die Möglichkeit, neue Aufgaben zu übernehmen, während das Unternehmen Lücken in den Fähigkeiten oder einen Mangel an Talenten durch den Einsatz qualifizierter Mitarbeitende ausgleichen kann.

Interne Mobilität ist wichtig, und zwar aus folgenden Gründen

Auf dem immer stärker umkämpften Arbeitsmarkt wird es immer schwieriger, neue Talente zu finden und zu halten. Die Auswirkungen auf das Unternehmen werden dadurch verschlimmert, dass der externe Rekrutierungsprozess in der Regel sehr teuer ist und die Zeit bis zur Einstellung lang ist.

Wenn Sie schließlich externe Bewerbende an Land ziehen, müssen diese erst eingearbeitet werden, bevor sie produktiv werden. Es besteht auch immer das Risiko, dass  neue Mitarbeitende nicht die erwartete Leistung erbringt oder nicht zur Kultur und zum Auftrag des Unternehmens passen.

Die Unternehmen haben auch mit einer zunehmenden Fluktuation der Mitarbeitenden zu kämpfen, da die Bindungsquoten stark sinken. Mitarbeitende wechseln ihre Arbeitsplätze nicht nur aus wirtschaftlichen Gründen, sondern auch, weil sie Remote- und Hybrid-Arbeitsplätze suchen. Viele Mitarbeitende haben auch das Gefühl, dass sie das Unternehmen wechseln müssen, wenn sie sich beruflich weiterentwickeln wollen.

Die Herausforderungen bei der Einstellung und Bindung von Talenten sind schon beängstigend genug, aber es gibt noch einen dritten, ebenso wichtigen Faktor, der die Notwendigkeit von Maßnahmen auf internal mobility unterstreicht. Dies ist die Notwendigkeit, sich schnell an die sich ändernden Kundenanforderungen anzupassen. Seit der Pandemie sind die Unternehmen gezwungen, ihre Tätigkeiten und sogar ihre Märkte fast über Nacht umzustrukturieren.

Um auch in Zukunft wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen sich die Unternehmen auf die Entwicklung ihrer Mitarbeitenden hin zu mehr Agilität konzentrieren. Sie werden auch ihre Arbeitsweise ändern müssen, um die nach Funktionen und Regionen gegliederten Silos aufzubrechen.

Um diese drei Herausforderungen zu bewältigen, ist es unerlässlich, effiziente und effektive internal mobility Prozesse zu entwickeln. Josh Bersin, ein Branchenanalyst, stellte fest, dass "Menschen, die sich im Unternehmen bewegen, Perspektiven und kulturelle Einblicke gewinnen und aufgrund ihrer Beziehungen und ihres Wissens über alle Teile des Unternehmens einzigartige und produktive Leistungen erbringen können."

Interne Mobilität erhöht das Engagement der Mitarbeitenden, was in der Regel zu besseren Leistungen und Ergebnissen führt. Neue Möglichkeiten können Mitarbeitende auch dazu motivieren, neue Fähigkeiten zu erlernen oder ihre vorhandenen Fähigkeiten zu erweitern. Interne Mobilität ermöglicht es Unternehmen, verborgenes internes Fachwissen zu ermitteln.

Ein Blick auf die Ergebnisse des jährlichen Berichts "Global Talent Trends" für das Jahr 2020 zeigt, dass ein internal mobility Programm noch weitere Vorteile bietet, wie die folgende Grafik zeigt.

Warum interne Rekrutierung wichtig ist

Die meisten Fachleute für Talente sind sich einig, dass die Identifizierung interner Talente bzw. die interne Rekrutierung viele Vorteile hat. Dazu gehören höhere Bindungsquoten, neu eingestellte Mitarbeitende, die sich schnell einarbeiten, und eine schnellere Personalfluktuation, da es sich um einen internen Transferprozess handelt und nicht um einen vollständigen Einstellungsprozess.

All diese Vorteile tragen letztlich dazu bei, die Einstellungskosten zu senken. Um diese Vorteile zu erreichen, benötigen Unternehmen wirksame Methoden, um Mitarbeitende zu identifizieren und sie für die am besten geeigneten Aufgaben einzusetzen. Dies erfordert gute Daten und optimierte Werkzeuge.

Warum Technologie erforderlich ist, um das volle Potenzial der Branche zu erschließen interne Mobilität

Mehr als 50 % der Teilnehmenden an der Deloitte-Umfrage " 2019 Global Human Capital Trends" sind der Meinung, dass es für Mitarbeitende in ihrem Unternehmen einfacher ist, einen neuen Job extern zu finden als intern. Die Befragten nannten zwei Haupthindernisse für die interne Mobilität:

  • Es gibt keine Informationen über verfügbare Rollen für Mitarbeitende
  • Es gibt kein formelles Verfahren zur Ermittlung und Versetzung von Mitarbeitenden

Die gute Nachricht ist, dass die Einrichtung eines Online-Talentmarktplatzes die Lösung für diese beiden Hindernisse sein könnte. Das Schöne an einem Talentmarktplatz ist, dass er Transparenz schafft und Ihren Mitarbeitenden die Möglichkeit gibt, sich für jede interne Stelle zu informieren und zu bewerben, wenn es ihnen passt. Außerdem wird der interne Rekrutierungsprozess standardisiert und gestrafft, so dass es für den Personalverantwortlichen einfacher ist, ihn in seinen Zeitplan einzupassen.

Im Idealfall möchten Sie den Mitarbeitenden Empfehlungen zu möglichen Chancen geben. Das klingt viel einfacher als es ist. Moderne Karrieren folgen nicht mehr einer vertikalen Linie, die im Management endet. Das macht es sehr kompliziert, Empfehlungen für mögliche Karriereschritte für Mitarbeiternde zu geben oder sogar eine Karrierereise vorzuschlagen. Die Möglichkeiten sind für jeden Mitarbeitenden unterschiedlich und hängen von seinen Interessen, Erfahrungen und Fähigkeiten ab. Dies kann nicht manuell erfolgen, wenn Sie eine größere Gruppe ansprechen wollen.

3 Anwendungsfälle von Technologie ermöglicht interne Mobilität

Um Mitarbeitende mit relevanten Angeboten wie Jobs, Projekten, Mentorenschaften oder Lernkursen abgleichen zu können, muss jede interne Mobilitätsplattform über eine Skill Taxonomie verfügen. Jeder Anwendungsfall der internen Online-Mobilität konzentriert sich im Wesentlichen auf die Lösung eines komplexen Matching-Problems. Um die Fähigkeiten von Mitarbeitenden genau mit den für eine Stelle erforderlichen Fähigkeiten abzugleichen, sind tiefgreifende Kenntnisse und Transparenz in beiden Bereichen erforderlich. Schauen wir uns die Anwendungsfälle für skill-basierte interne Mobilitätsplattformen an.

#1. Einen Marktplatz für Talente schaffen, um bessere Chancen zu bieten

Die Einrichtung eines Talentmarktplatzes bedeutet die Schaffung einer digitalen Plattform, auf der Mitarbeitende alle internen Stellen- oder Projektangebote auf der Grundlage ihrer Erfahrungen, Fähigkeiten und Interessen einsehen und sich darauf bewerben können. Die Verwendung eines profilbasierten Ansatzes bedeutet, dass Mitarbeitende ihre Fähigkeiten und Erfahrungen im Voraus eingeben und sich so leicht auf jede offene Stelle oder jedes offene Projekt bewerben können, für das sie geeignet sind und das sie interessiert. Sie können die Stelle auch an das Kollegium weiterleiten, wenn sie der Meinung sind, dass dies besser geeignet ist.

Wenn Sie sich eine offene Stelle oder ein Projekt ansehen, sind Qualifikationsdefizite leicht zu erkennen, und Empfehlungen zur Schließung der Lücke sind schnell zur Hand. Eine Liste der Bewerbungen und der jeweilige Status können leicht eingesehen werden. Manager*innen können ihre eigenen internen Stellen mit Optionen zum Erstellen, Bearbeiten, Archivieren, Veröffentlichen und Aufheben der Veröffentlichung verwalten. Außerdem können sie eine Liste aller offenen Stellen und aller internen Bewerbungen einsehen. Auf diese Weise können Manager*innen auch proaktiv Mitarbeitende mit den erforderlichen Fähigkeiten identifizieren, um sie zu kontaktieren.

#2. Bieten Sie mehr Orientierung durch Berufsberatung

Eine interne Mobilitätsplattform kann den Mitarbeitenden Ratschläge zur Karriereplanung (eine logische Abfolge von Rollen oder Skill Profilen) geben, indem sie ihren Fortschritt und ihre Entwicklung innerhalb des Unternehmens aufzeigt. Mitarbeitende können einen Karrierepfad auswählen, der sie interessiert, und die nächste, endgültige oder angestrebte Rolle festlegen. Auf der Grundlage dieser Auswahl erhalten sie identifizierte Qualifikationslücken und Empfehlungen für passende Möglichkeiten wie Jobs, Projekte und Lernpfade. Die Plattform kann die Fähigkeiten und Erfahrungen der mitarbeitende Person mit denen aktueller und potenzieller interner Angebote vergleichen und Wege zur Erreichung der gewünschten Position empfehlen. Außerdem kann sie den Mitarbeitenden dabei helfen, einen Fahrplan zum Erfolg zu erstellen und ihre Fortschritte auf dem Weg zu ihrer Wunschposition zu verfolgen.

Darüber hinaus ermöglicht die Suchfunktion Mitarbeitende die manuelle Eingabe von zwei Stellen, um alle dazwischen liegenden Karrierewege zu sehen, so dass sie planen können, wie sie zu einer gewünschten Rolle gelangen können. Karrierewege können vom Vorgesetzten definiert werden, der die Beziehungen zwischen den Rollen festlegt. Schließlich könnte die Plattform auch Mentoren und Mentorinnen und/oder Lernressourcen empfehlen, um die für die gewünschte Rolle erforderlichen Fähigkeiten und Erfahrungen zu erwerben.

#3. Erleichterung der Nachfolgeplanung zur Schließung der skill gap

Die Nachfolgeplanung ist ein organisatorischer Prozess, bei dem Unternehmen Strategien entwickeln, um Mitarbeitende für die Besetzung von Schlüsselpositionen zu finden und zu fördern. Sie ist ein wesentlicher Bestandteil der Talentmanagementstrategie eines jeden Unternehmens.

Eine interne Mobilitätsplattform kann bei der Nachfolgeplanung helfen, indem sie Einblicke in die Fähigkeiten und Erfahrungen der mitarbeitenden Person bietet und es der Personalabteilung und den Führungskräften ermöglicht, Personen für Schlüsselpositionen genau zu identifizieren und zu entwickeln. Sie kann auch qualifizierte Talente empfehlen, die bestimmte Positionen besetzen können, und Optionen für den Karriereweg vorschlagen, um die Zielposition einer Person zu erreichen.

Wie kann eine skill-basierte interne Mobilitätsplattform die Nachfolgeplanung erleichtern?

Anstatt sich auf einen manuellen Prozess zu verlassen, können Arbeitgeber die Plattform nutzen, um Karrierewege und Nachfolgepläne innerhalb ihres Unternehmens zu entwerfen. Sie kann aktuelle und künftige Positionen und die besten mitarbeitenden Personen, die sie besetzen können, ermitteln. Die Plattform kann diejenigen identifizieren, die für diese Positionen geeignet sind, und ihnen Lernwege anbieten, um ihre Qualifikationslücken zu schließen. Eine fähigkeitsbasierte interne Mobilitätsplattform kann mehr als nur den Mitarbeitenden die Möglichkeit geben, ihre eigenen Fähigkeiten mit den Möglichkeiten abzugleichen. Sie hat auch viele Vorteile für das Unternehmen und die Führungskräfte.

Suche nach Nachfolgern: Rollen können als nachfolgebedürftig gekennzeichnet werden, und Mitarbeitende können nach dem Grad ihrer Übereinstimmung mit den Qualifikationsanforderungen der jeweiligen Rolle sortiert werden. Manager*innen können die Details einer Rolle einsehen und eine Liste aller potenziellen Nachfolgeroptionen sehen.

Nachfolge-Pipeline: Manager*innen können die Talentpipeline für alle Rollen einsehen, die dringend Nachfolgende benötigen. Sie können die relevanten Rollen für eine Matrixansicht potenzieller Mitarbeitende hinzufügen. Diese Matrix besteht aus drei Kategorien: Mitarbeitende, die die Rolle als ihre nächste Rolle ausgewählt haben, Mitarbeitende, die die Rolle als ihre Zielrolle ausgewählt haben, und Mitarbeitende, die die Rolle noch nicht auf ihrem Karrierepfad haben, aber aufgrund ihrer Fähigkeiten gut passen könnten. Manager*innen können sich auch benachrichtigen lassen, wenn jemand eine bestimmte Rolle als nächste oder Zielrolle zu seinem Karrierepfad hinzufügt.

Warum die beste interne Mobilität Plattform allein nicht ausreicht, um erfolgreich zu sein

Keine Diskussion über interne Mobilität kann vollständig sein, ohne zu erwähnen, dass selbst die besten Mobilitätsplattformen keine effizienten internen Mobilitätsprogramme liefern können, wenn die Unternehmenskultur nicht mit den internen Mobilitätszielen übereinstimmt. Einer der größten Stolpersteine ist häufig, dass Manager*innen Talente nicht als Ressource des Unternehmens betrachten, sondern sich vielmehr gegen die interne Mobilität ihrer geschätzten Mitarbeitenden wehren. Es ist von entscheidender Bedeutung, dass die Mitarbeitenden  das Gefühl haben, dass ihre Bewerbungen in anderen Bereichen in einem positiven Licht gesehen werden und ihnen von ihrem derzeitigen Vorgesetzten nicht übel genommen werden. Auf der anderen Seite müssen sich die Manager*innen sicher fühlen, dass sie einen Wechsel unterstützen und wissen, dass sie die erforderliche Unterstützung erhalten, wenn ihr Talent umzieht.

Abschließender Gedanke

Die Möglichkeit, Ihre Top-Talente zu nutzen, hat viele Vorteile für das Unternehmen und die Mitarbeitenden. Der Ruf eines Unternehmens, das seine Mitarbeitende schätzt und von innen heraus fördert, schafft ein schwer zu übertreffendes Markenimage. Ein effizientes internes Mobilitätsprogramm, das von der Unternehmenskultur und den Prozessen unterstützt wird, ist ein wichtiger Schritt zur Erreichung dieser Arbeitgebermarke.


Diese Beiträge könnten Ihnen auch gefallen
Alle Beiträge

edyoucated wird von führenden Forschungseinrichtungen wie dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), dem Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) und dem Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) gefördert.

Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)